Fragen und Antworten zum Kurs Wassergymnastik

Themenübersicht:

  1. Eignet sich für mich eher Aquajogging oder Aquafitness?
  2. Wieso sollte ich zur Wassergymnastik kommen?
  3. Ist die Wassergymnastik auch etwas für Männer?
  4. Wann sollte ich auf Wassergymanstik verzichten?
  5. Wer sind die Kursleiter?
  6. Wie lange geht der Wassergymanstikkurs und wo findet er statt?
  7. Was sind die Kursziele?
  8. Was kostet mich die Wassergymanstik?
  9. Kann ich den Betrag bei meiner Krankenkasse abrechen?
  10. Was muss ich vor den Kurseinheiten beachten?
  11. Wie läuft die erste Kurseinheit ab?
  12. Was soll ich tun, wenn ich krank bin?
  13. Erhalte ich einen Stempel in meinem Bonusheft der Krankenkasse?
  14. Wie fülle ich meine Badetasche?
  15. Wie läuft die Organisation während der Wassergymanstikkurse ab?

Eignet sich für mich eher Aquajogging oder Aquafitness?

Aquafitness ist ein Ganzkörpertraining, welches im Flachwasser in Brusthöhe oder im Tiefwasser mit und ohne Gerät wie Schwimmnudel, Disc, Gürtel, Hanteln, Aqua-Bike und Kick-Box-Handschuhen angeboten wird. Dabei werden Arme, Beine, Gesäß und Rumpf trainiert. Durch Aquafitness wird die Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert und die Entspannung gefördert. Das moderne Aquafitness-Training ist im Vergleich zur klassischen Wassergymnastik eher fitnessorientiert und beinhaltet etliche Aerobic- und Pilates-Elemente. Vor allem der Wasserauftrieb und der Wasserwiderstand fördern die Gelenkentlastung, Muskelkraft und Ausdauer. Quelle: https://www.planetsenior.de/aquafitness/

Aquajogging ist ein sanftes, aber effektives Lauftraining im Wasser. Auch wenn man nur langsam vorankommt, ist das Training durch den Wasserwiderstand erstaunlich wirksam. Für Sporteinsteiger und Breitensportler ist es eine sanfte Methode, die Gesundheit zu verbessern. Ambitioniert Trainierenden bietet es eine Möglichkeit, ihr Training ohne Überlastungsgefahr zu steigern. Quelle: https://www.netdoktor.de/sport-fitness/aquajogging/

Beim Aquajogging solltest du schwimmen können, da es im tiefen Wasser durchgeführt werden. Ein Aquagürtel sorgt für zusätzlichen Auftrieb.

Wieso sollte ich zur Wassergymnastik kommen?

Ist die Wassergymnastik auch etwas für Männer?

Vor allem unsere Aquajogging Kurse sind für Männer geeignet. Aquajogging hilft der Laufform, bringt Flexibilität und Kraft – und das alles ohne Verletzungsrisiko.

Mit Aquajogging können die meisten Läufer zunächst wenig anfangen. Spätestens, wenn sie aufgrund des Wetters oder gesundheitlicher Beschwerden nicht laufen können, wird jedoch der Pool als Trainingsterrain für sie interessant.

Weitere Quellen: https://www.runnersworld.de/training-basiswissen/aquajogging/

Wann sollte ich auf Wassergymanstik verzichten?

Bei einem nicht lange zurückliegenden Herzinfarkt, einem akuten Bandscheibenvorfall oder bestimmten neurologischen Erkrankungen sollte aufs Aquajogging verzichten werden. Besprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt, ob Aquafitness für Sie geeignet ist. Quelle: https://www.netdoktor.de/sport-fitness/aquajogging/

Wassergymanstik und Schwangerschaft?

Sanfter Sport gibt Schwangeren ein besseres Körpergefühl, stärkt das Immunsystem, hilft dabei, Kreislauf- und Verdauungsprobleme zu verhindern oder zu mildern, und senkt das Risiko für Hämorrhoiden, Krampfadern, Thrombosen, Muskel- und Wadenkrämpfe. Quelle: https://www.netdoktor.de/sport-fitness/aquajogging/

Aquajogging ist für Schwangere besonders geeignet, da durch den Auftrieb des Wassers die körperliche Belastung geringer ist. Außerdem ist das Ungeborene nicht durch Stürze gefährdet und die Schwangere gerät nicht so leicht ins Schwitzen, da das Wasser Wärme gut ableitet. Die Beckentemperatur sollte zwischen 18 und 25 Grad Celsius liegen. Quelle: https://www.netdoktor.de/sport-fitness/aquajogging/

Bitte informieren Sie unsere Kursleiter bei einer Schwangerschaft.

Wer sind die Kursleiter?

Unsere Aquafitnesskurse werden von Michael Kreß angeboten.

2019_10_26_Fun-with-Bubbles.jpg
Kursleiter Michael Kreß

Unsere Aquajoggingkurse werden von Hannah Pioch angeboten.

2019_10_26_Fun-with-Bubbles.jpg
Kursleiterin Hannah Pioch

Wie lange geht der Wassergymanstikkurs und wo findet er statt?

Der Aquajogging, sowie der Aquafitness Kurs umfassen normalerweise 10 Kurseinheiten. Eine Kurseinheit hat eine Dauer von 45 Minuten.

Unsere Kurse finden in der Katzenbuckel-Therme in Waldbrunn statt. Unser Aquajogging Kurs wird im Schwimmerbecken durchgeführt. Der Aquafitness Kurs wird im Fitnessbecken ausgeführt.

Was sind die Kursziele?

...

Was kostet mich die Wassergymanstik?

Die Kosten für einen Aquajoggingkurs belaufen sich auf 40,00 € zuzüglich der Eintrittspreise. Der Kurs umfasst 10 Kurseinheiten. Eine Kurseinheit dauert 45 Minuten.

Die Kosten für einen Aquafitnesskurs belaufen sich auf 50,00 € zuzüglich der Eintrittspreise. Der Kurs umfasst 10 Kurseinheiten. Eine Kurseinheit dauert 45 Minuten.

Die Eintrittspreise betragen aktuell 4,80 € (1,5 Stunden Erwachsender ab 17 Jahre). Weitere Informationen findest du auf der Webseite der Katzenbuckel-Therme.

Wieso sind die Kosten für die Kurse unterschiedlich hoch?

Der Aquafitnesskurs findet im Fitnessbecken der Katzenbuckel-Therme statt. Aufgrund der Beckengröße können nur maximal acht Teilnehmer am Kurs teilnehmen.

Der Aquajoggingkurs findet im Schwimmerbecken der Katzenbuckel-Therme statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 16 Teilnehmer.

Übersicht der Kosten für einen Aquajoggingkurs:

Position Einzelkosten Kosten
Kursbeitrag 40,00 €
Eintrittspreis Erwachsener 10 * 4,80 € 48,00 €
Gesamtsumme 88,00 €

Übersicht der Kosten für einen Aquafitnesskurs:

Position Einzelkosten Kosten
Kursbeitrag 50,00 €
Eintrittspreis Erwachsener 10 * 4,80 € 48,00 €
Gesamtsumme 98,00 €

Notiz: Kursbeitrag an der 1. Kurseinheit bitte passend in Bar mitbringen.

Tipp: Einige Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten. Du erhälst von uns nach der Anmeldung auf Anfrage eine Rechnung und/oder eine Teilnahmebescheinigung. Zusätzlich stempeln wir eure Bonushefte ab. Während des Kurses seit ihr Mitglied in einem Sportverein.

Kann ich den Betrag bei meiner Krankenkasse abrechen?

Ja, einige Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten. Du erhälst von uns nach der Anmeldung auf Anfrage eine Rechnung und/oder eine Teilnahmebescheinigung. Zusätzlich stempeln wir dein Bonusheft ab. Während des Kurses seit ihr Mitglied in einem Sportverein.

Was muss ich vor den Kurseinheiten beachten?

Du solltest dich gesund und fit fühlen.

Wie läuft die erste Kurseinheit ab?

Wir treffen uns bei der ersten Kurseinheit außerhalb vom Becken. Die Kursleiter prüfen die Anmeldungsdaten und sammeln den Kursbeitrag ein. Anschließend stellen sich die Kursleiter vor und geben eine kurze Einführung zur Wassergymanstik. Dann geht es direkt mit Übungen los.

Was soll ich tun, wenn ich krank bin?

Bei Krankheit ist es für uns Kursleiter hilfreich, wenn du dich vor einer Kurseinheit abmeldest. Es ist ebenfalls Möglich als Vertretung für dich eine andere Person am Kurs teilnehmen zu lassen.

Kurseinheiten, bei denen du nicht teinehmne kannst, werden nicht nachgeholt. Sollte ein Kursleiter verhindert sein, wird die ausgefallene Kurseinheit am Ende des Kurses nachgeholt.

Solltest du auf Grund einer Krankheit nicht mehr am Kurs teilnehmen können, besteht eine Erstattung des Kursbeitrages nur mit Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung.

Erhalte ich einen Stempel in meinem Bonusheft der Krankenkasse?

Ja, bei uns erhälst du einen Stempel für die Kankenkasse. Während des Kurses bist du Mitglied des SV Neptun Waldbrunn. In vielen Bonusheften kann die Vereinsmitgliedschaft abgestempelt werden.

Wie fülle ich meine Badetasche?

Wie läuft die Organisation während der Wassergymanstikkurse ab?

  1. Informationen zur Wassergymanstik sammeln
  2. Annmeldung über das Beitrittsformular, Telefon oder per E-Mail
  3. Rückmeldung durch Kursleiter, ob Anmeldung erfolgreich ist
  4. Bezahlung des Kursbeitrags an der ersten Kurseinheit in bar
  5. Bei Verhinderung bitte Kursleiter informieren